Rückbildungs-Gymnastik

Diese Yogaübungen kannst du zu Hause mit deinem Kind machen

Eine Schwangerschaft ist doch wirklich Schwerstarbeit für uns Frauen. Ganz abgesehen von den zusätzlichen Kilos, der Übelkeit und der Achterbahn unserer Hormone lockern sich auch noch Muskeln und Gewebe. Dieser Prozess bereitet dich auf die Geburt vor und ist notwendig für das Wachsen deines Babys. Neun Monate lang hast du deinen Körper geteilt und nun nach der Geburt - ganz egal ob natürlich oder mittels Kaiserschnittes - sollst du auch noch Rückbildungsgymnastik machen?

Alles in deinem Leben ist anders als zuvor. Vielleicht bist du müde und ausgelaugt? Etwas überfordert und gestresst? Ich verstehe dich total. Gönn dir im Wochenbett Ruhe und schone deinen Körper, denn Hochleistungssport bringt dich jetzt nicht weiter. Die Übungen die du nun machen darfst, sollen zwar deinen Beckenboden stärken, aber keinesfalls überlasten. Zum Beispiel wären Sit-ups nun genau das verkehrte, da sie deine Beckenbodenmuskulatur erschlaffen lassen. 

Circa 25% aller frischgebackenen Mamas leiden die erste Zeit nach einer natürlichen Geburt unter Harninkontinenz. Viele Frauen haben nach der Entbindung Schwierigkeiten, beim Sex wieder etwas zu spüren. 

Rückbildungsgymnastik fördert die Durchblutung der Beckenorgane, löst Spannungen im Schultergürtel und Brustkorb, richtet deine Wirbelsäule auf und reguliert Kreislauf und Blutdruck. Zudem fühlst du dich ausgeglichen und wieder wohl in deinem Körper. Ein Versuch wert, oder? 

Frag doch mal in deiner Gemeinde... viele Mutter-Kind-Treffen, Hebammenpraxen oder Familienzentren bieten Kurse zur Rückbildung an, die von der Krankenkasse meist innerhalb der ersten neun Monate nach der Geburt übernommen werden. 

Auch nach den ersten neun Monaten nach der Geburt macht Rückbildungsgymnastik noch Sinn. Deine Muskulatur braucht wieder Training, egal wie alt dein Kind schon ist!

Kein Babysitter? Kein Problem. Alles was du dazu brauchst, ist eine rutschfeste Unterlage, vielleicht etwas zu trinken und bequeme Kleidung. Optimal wäre es, wenn du diese Übungen täglich machst. Hier ist mein Lieblingsvideo, um mit der Rückbildung zu starten. Viel Spaß beim ausprobieren!

Autor: Julia Bickel

Julia Bickel ist Yogalehrerin aus Thüringen und schreibt auf ihrem Blog www.jb-fit.at über ihre Lieblingsthemen: Power Yoga, gesunde Ernährung und Entspannung. Julia l(i)ebt Yoga, weil es ihr eine unerschöpfliche Quelle von Ruhe und Gelassenheit bietet und ihr hilft, ihre verbrauchten Energien wieder aufzuladen.

Yoga Vorarlberg

Alte Landstraße 1/1
6712 Thüringen
Tel. 0650/6438096